Spende von Greiner Bio-One

Der Laborartikelhersteller Greiner Bio-One aus Frickenhausen unterstützt den Förderverein der Beurener Kleinschwimmhalle mit einer Spende über 1.000 Euro für dringend benötigte Sanierungsarbeiten.

Am Mittwoch, 16.12.2020 überreichte Prokurist Ulrich Knapp für Greiner Bio-One die Spende an den Vorsitzenden des Fördervereins, Kai Schneider. „Es ist heute nicht mehr selbstverständlich, dass Kinder gut und sicher schwimmen können. Daher liegt uns der Schwimmunterricht durch die Schulen sowie die DLRG sehr am Herzen“, so Knapp bei der Scheckübergabe. „Mit unserer Spende möchten wir zur Aufrechterhaltung des Schwimmunterrichts im Neuffener Tal beitragen.“

Der Förderverein bedankt sich herzlich für die Spende und die Unterstützung durch Greiner Bio-One.

Newsletter 12/2020

Liebe Freunde und Förderer des Schwimmsports im Neuffener Täle und darüber hinaus,

zunächst nochmal vielen Dank für Ihr Interesse am Newsletter des Förderverein Schwimmhalle Neuffener Tal e.V.! Wir wollen Sie regelmäßig über die aktuellen Aktivitäten des Fördervereins auf dem Laufenden halten. Hier ein kurzer Überblick darüber was im Winter des Jahres 2020 passiert ist bzw. noch passieren wird:

  • Dienächste Ausschreibung des Programms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ durch das Bundesministerium des Inneren läuft und Beuren ist auch dieses Mal wieder dabei. Die Chancen stehen gut, das wurde auch im Besuch von Martin Gerster und in Gesprächen mit weiteren Abgeordneten deutlich. Es ist jedoch zu erwarten, dass auch dieser Topf begehrt ist und vielzählige weitere Anfragen eingehen. Anfang des nächsten Jahres werden die geförderten Projekte bekannt gegeben – jetzt heißt es Daumen drücken… die Kampagne „Rettet die Kleinschwimmhalle“ war auf jeden Fall ein voller Erfolg mit hoher Reichweite. Danke an alle Beteiligten! Vielen Dank auch an die Grundschule Beuren für die Unterstützung mit Bildern und Schreiben der Kinder!
  • Aktuell laufen die Planungen und Vorbereitung für nächstes Jahr – um vorbereitet zu sein, wenn es zu einem positiven Förderantrag kommt und es darum geht Unterstützung für die Sanierung zu sammeln. Trotz des potentiellen Zuschusses vom Bund bleibt noch ein erheblicher Betrag, der finanziert werden muss – vor allem nach diesem schwierigen Jahr. Jetzt heißt es Zusammenhalten und mit Schwung in das neue Jahr starten!
  • Der Förderverein ist mittlerweile auch in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter aktiv und hat auch schon einige Interessierte für sich gewonnen. Um neben der Homepage eine größere Reichweite erzielen zu können, werden auch auf diesem Weg zukünftig Berichte und mehr geteilt. Gerne direkt die Seiten abonnieren: https://twitter.com/ImTaele und Facebook. Dort gibt es aktuell im täglichen Adventskalender einige Eindrücke rund um die Schwimmhalle und den Förderverein. Reinschauen lohnt sich und das geht auch ohne Anmeldung.
  • Die Landfrauen Beuren-Balzholz haben einen Teil des Erlöses aus Ihrer St. Martins-Aktion an den Förderverein übergeben. Insgesamt 500€ wurden gespendet – vielen Dank! Zudem bedanken möchten wir uns für eine Spende aus dem Lenninger Tal: die SV Sparkassenversicherung Gebietsdirektion Owen hat 1000€ gespendet.
  • Auch von privater Seite gibt es eine große Spendenbereitschaft. An dieser Stelle wollen wir uns bei allen Spenderinnen und Spendern herzlich bedanken! Wir werden die Gelder sinnvoll für den Erhalt einer ganzjährigen lokalen Schwimmmöglichkeit einsetzen. Hier noch ein organisatorischer Hinweis: Bei Spenden bitte immer die Anschrift angeben oder separat melden, da sonst keine Zuordnung und Erstellung einer Spendenbescheinigung möglich ist.
  • In unserer Rubrik Aktuelles gibt es noch weitere Berichte zur aktuellen Situation in verschiedenen Gemeinden und Bädern und auch Allgemeines. Gerne vorbeischauen.

Über diese und weitere Themen wird zukünftig auch weiterhin im Newsletter berichtet. Die Berichte werden in Kürze auch in den lokalen Mitteilungsblättern erscheinen.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund! Sowie schöne Weihnachtsfeiertage – machen Sie das Beste aus den gegebenen Möglichkeiten.

Kai Schneider und die Vorstandschaft des Fördervereins