Spenden für die KSH: Es hat schonmal funktioniert!

Im großen Rahmen für eine Schwimmhalle Spenden zu sammeln – das hat schon einmal funktioniert! Wir haben uns große und historische Ziele für den Erhalt der letzten Schwimmhalle im Neuffener Tal gesetzt:

In den 60er Jahren wurde die Hauptschule nach Neuffen verlegt, außerdem sollte auch die Verwaltung dorthin ausgelagert – sprich Beuren nach Neuffen eingemeindet werden. Hiergegen wehrte sich die Beurener Bevölkerung vehement und letztendlich erfolgreich. Aus dieser Situation heraus wollten die Beurener Bürger in ihrem Ort ein Alleinstellungsmerkmal schaffen, dass auch den umliegenden Gemeinden und deren Bürgern einen Mehrwert brachte. So entstand die Idee und letztendlich der “Förderkreis Kleinschwimmhalle”. Über 2 Jahre hinweg sammelte dieser Förderkreis unter Leitung von Herrn Dr. Braun bei Festen, Sammlungen und Tombolas insgesamt rund 107.000,- DM. Damit war die Grundlage für den Bau der Kleinschwimmhalle in Beuren gelegt und wurde auch so realisiert.

Ohne diese motivierten Bürger würde es die KSH heute nicht geben. Leider ist auch 50 Jahre später wieder bürgerlicher Einsatz gefragt, um die Schwimmhalle im Neuffener Tal zu erhalten. Mit dem Motto “Es hat schonmal funktioniert” gehen wir diese Aufgabe motiviert an und haben dankenswerterweise auch schon sehr viel Unterstützung erfahren. Als Förderverein setzen wir uns nun ein historisches Ziel: wir möchten 206.000 € an Spendengeldern im kommenden Jahr für die Sanierung der Schwimmhalle sammeln! Unter Berücksichtigung der Teuerungsrate/Inflation entspricht diese Summe heute dem Geldwert von 107.000 DM des Förderkreises Kleinschwimmhalle in 1970.

Denn Geschichte wiederholt sich – packen wir es gemeinsam an!

Spende von der Blutspendenaktion des DRK

Nach dem Motto “doppelt gespendet hält besser”: unglaubliche 822,72 € sind bei der Blutspendenaktion der DRK Bereitschaft Neuffen am 28.01. in Beuren abzüglich der Kosten für Verpflegung übrig geblieben und wurden jetzt an den Förderverein zum Erhalt der Kleinschwimmhalle gespendet! Daher möchten wir uns auch doppelt bedanken: bei den vielen Spendern, die mit ihrer Blutspende eine wichtige Sache unterstützt haben und bei der DRK Bereitschaft Neuffen, die Ihren Erlös an uns weitergibt.

Übergeben wurde der Spendenscheck am 09.03.2021 durch den Bereitschaftsleiter Dietmar Hauff vor der Kleinschwimmhalle. Im Gespräch kam dann auf, dass er die Geschichte der Halle in ihren Anfängen miterlebt hat und auch schon im dortigen Thermalbecken (der heutige Fisch- und Schildkrötenteich) saß. Das kannten die anwesenden Spendenempfänger der DLRG und des Fördervereins leider nur von alten Bildern.

Für diese Spende zum Erhalt der Schwimmhalle und diese tolle Geschichte möchten wir uns herzlich bedanken! Wenn auch Sie eine Geschichte über Ihre Erlebnisse mit der Kleinschwimmhalle zu erzählen haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf – natürlich auch gerne, wenn Sie etwas zum Erhalt der Halle beitragen möchten.